Ihr Ekklesia Shop

Church buildings established in the 9th century...
15,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Church buildings established in the 9th century:Cathedral of Santiago de Compostela, Le Mans Cathedral, Santa María del Naranco, Nea Ekklesia, Aachen Cathedral, Church of Saint Lazarus, Larnaca, Cámara Santa, Church of Saint Apostles Peter and Paul, Saint Justinus´ church

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.12.2016
Zum Angebot
Die Ekklesia - Verfahrensweisen der Athenischen...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,99 € / in stock)

Die Ekklesia - Verfahrensweisen der Athenischen Volksversammlung: Andrej Wackerow

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.01.2017
Zum Angebot
Daniel Funke: Die Bedeutung der solonischen Ref...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf der Grundlage der Quellenanalyse und -interpretation von Aristoteles, Politika II 9, 1273b, 1-43; 1274a, 1-22

Anbieter: eBook.de
Stand: 15.01.2017
Zum Angebot
Klein, Hans-Hubert: Sie waren versammelt
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Anfänge christlicher Versammlungen nach Apg 1-6 Frankfurter Theologische Studien

Anbieter: eBook.de
Stand: 05.01.2017
Zum Angebot
Paul´s Ekklesia as a Civic Assembly als eBook D...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(79,00 € / in stock)

Paul´s Ekklesia as a Civic Assembly:Understanding the People of God in their Politico-Social World Young-Ho Park

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.01.2017
Zum Angebot
The True Church: The Multi-Dimensional Manifest...
9,95 €
Angebot
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

This book reveals what heaven expects from the church. It reveals what Jesus meant by ´´I will build my church´´. It is not a critique but a standard of spiritual measurement and divine alignment as to the definition of a true church. The true church (The Ekklesia) is not a denominational gathering of any kind, whether orthodox, charismatic, or Pentecostal. The true church is one that has placed primacy on building the dispensational temple (the man) only according to God´s pattern. This book will be a great eye opener for you. You will no longer strive in the flesh anymore after going through this book. The issues of competition, comparison, sense of inferiority, and superiority complex, which are some of the distractions and strategies of the enemy, will be exposed. Your work and ministry with God will never remain the same. You can´t listen to this book and still retain your old mentality and operating system. Whatever you are building for the Lord from now on shall be to the Lord´s glory and according to his specifications. Personal agendas will be given up. Deeper truths and insights are made available in this book. ungekürzt. Language: English. Narrator: Bolton Marsh. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/051249de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 19.01.2017
Zum Angebot
Discipleship of Equals als Taschenbuch von Elis...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Discipleship of Equals:A Critical Feminist Ekklesia-logy of Liberation Elisabeth Schuessler Fiorenza

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.12.2016
Zum Angebot
The Pastor Has No Clothes als eBook Download vo...
6,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(6,49 € / in stock)

The Pastor Has No Clothes:Moving from Clergy-Centered Church to Christ Centered Ekklesia Jon H. Zens

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.01.2017
Zum Angebot
Die Krise der Politik
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hätten die politischen Denker der beginnenden Moderne den Menschen eine positive Freiheit versprochen, die Freiheit dem Weg der Vernunft zu folgen, so hat diese Idee heute den größten Teil ihrer Glaubwürdigkeit eingebüßt. Zurückgeblieben ist die Idee der negativen Freiheit: Freiheit wird nur noch als Fehlen von Beschränkungen, die eine politische Autorität auferlegt, begriffen populistisch gewendet: »Weniger Staat, mehr Geld in der Tasche«. Ist Deregulierung das Tor zur wahren menschlichen Freiheit? Mit ihrem Verzicht darauf, zumindest den Rahmen der Entscheidungen, die den Einzelnen offenstehen, festzulegen, ist die Politik immer mehr zum Spielball der Gesetzte des Marktes geworden. Die Macht ist an andere Institutionen übergegangen, die nicht mehr gewählt und nicht mehr wenigstens im Prinzip kontrollierbar sind. Marktzwänge ersetzen die politische Legislative. Angesichts dieser Trennung von Macht und Politik erinnert Bauman an eine verloren gegangene Vermittlungsinstanz zwischen den privaten und den öffentlichen Interessen. Der entscheidende Schritt zur Autonomie wurde getan, als die Griechen ihren Gesetzen die Präambel voranstellten: »Es ist dem Rat und dem Volk gut erschienen«. Ohne behaupten zu wollen, man beschließe etwas, weil es gut sei, sondern mit der bescheideneren Formulierung, es sein gut erschienen, errangen die Griechen das Bewußtsein, daß sie selbst für ihre Institutionen verantwortlich waren. Und diese Selbstverantwortlichkeit brauchte einen Raum, um Entscheidungen zu diskutieren : die agora, den Marktplatz, auf dem die Vermittlung zwischen dem privaten Bereich des Hauses, dem oikos, und der ekklesia, der Volksversammlung, stattfand. Solche öffentlichen Räume der Kommunikation bestehen gegenwärtig nicht. Ohne eine entsprechende Vermittlungsinstanz wird das Grundübel der modernen Gesellschaft jedoch nicht behoben werden können: die Unsicherheit der Einzelnen, die daraus entsteht, daß die Brücken zwischen dem privaten und dem öffentlichen Leben abgebrochen sind. Erst mit der erfolgreichen Übersetzung privater Sorgen in öffentliche Probleme wird der Tatsache Rechnung getragen, daß individuelle Freiheit nur das Ergebnis kollektiver Anstrengung sein kann.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Polis und Arché
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: I. Archaisches Griechenland: Ursprünge genossenschaftlicher Organisationsformen in der archaischen Polis Polisbildung, Hetairos-Gruppen und Hetairien Die spartanische Phylenordnung im Spiegel der Großen Rhetra und des Tyrtaios Adel und Demos in der frühen Polis Die griechische Polis. Entstehung, politische Organisationsform, historische Bedeutung Die Staatswerdung Athens - Mythos und Geschichte Heroenkult und Gefallenenehrung im antiken Griechenland Der ´Diapsephismos´ nach dem Sturz der Peisistratiden II. Klassisches Griechenland: Apella oder Ekklesia? Zur Bezeichnung der spartanischen Volksversammlung Die ´Marathon´-Epigramme von der athenischen Agora Das sog. Grab der Plataier im Vranatal bei Marathon ´Demos´ und ´Plethos´ in athenischen Volksbeschlüssen um 450 v. Chr. Das Problem des ´Präventivkrieges´ im politischen Denken des Perikles und des Alkibiades Zur ´Herrschaftsterminologie´ in der Quadrupelallianz von 420 v. Chr. Die Darstellung politischer Krisen im Geschichtswerk des Thukydides Zwischen Affirmation und Kritik. Die demokratische Polis des 5. Jahrhunderts im Spiegel der zeitgenössischen Literatur Politische Kommunikation im klassichen Athen Jenseits des Seins? Zur oujsiva inPlatons Sonnengleichnis Politeia 509B [Originalbeitrag] III. Makedonien und Hellenismus: Zum Problem der frühmakedonischen Heeresversammlung Der Kampf um das makedonische Lager bei Gaugamela Das makedonische Herrschaftssystem in Griechenland und die Politik des Antigonos Doson Abhängige Landbevölkerung auf ´Tempelterritorien´ im hellenistischen Kleinasien und Syrien Demokratie und Masse bei Polybios Amynanders onoma th`basileiva und sein Besuch in Rom Anhang: Zusammenfassungen - Summaries Schriftenverzeichnis Karl-Wilhelm Welwei Indices: Register der Quellenstellen Namenregister Sachregister Geographisches Register

Anbieter: Thalia.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Planung, Durchführung und Analyse einer Unterri...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Wir leiten unseren Begriff Kirche vom griechischen kyriaké (ecclesia) ab, was dem Herrn gehörig(e Versammlung) bedeutet. Das Wort ekklesia (latinisiert = ecclesia und so in die theologische Sprache übernommen) bezeichnete in der klassischen Antike ursprünglich die Bürgerversammlung einer Polis, also die Volksversammlung (vgl. Apg 19, 39). Ab dem ersten Jahrhundert übertrugen die neutestamentlichen Glaubenszeugen diesen Begriff im geistlichen Sinne auf die Christengemeinde (lokale Gemeinschaft) und in der Folgezeit auf die Gemeinschaft aller Christen (universelle Kirche). Sie benannten damit nicht nur den Ort der Versammlung der Gläubigen, sondern entwickelten daraus ihr Selbstverständnis als ein Leib, der aus vielen Gliedern besteht (vgl. Paulus, 1. Kor 12, 12-21 und 24f). Die Gemeinde Jesu wurde damit als das aus der Welt herausgerufene Volk Gottes gesehen, das sich in seinem Namen versammelt. Kirche in ihrer Ganzheit wird heute im Wesentlichen in drei Dimensionen erfahrbar: als Sakralbau, d. h. als reales Gebäude, das [] das geistige Gebäude des Glaubens sichtbar macht. Es dient nicht nur der Versammlung der Mitglieder einer christlichen Gemeinde, sondern bietet den Grundformen christlichen Lebens vor Gott Raum im Sinne einer Stätte, an der Menschen Gott nahe sein und ihm begegnen können. Architektur, Raumdimensionen und Inventar unterstützen dieses Geschehen durch symbolische Verdichtung und spiegeln die Glaubensvorstellungen und das Gottesbild einer Zeit oder Gemeinde wider. Die Kirche wird in diesem Zusammenhang als Heilsort verstanden, an dem Glaube real stattfindet und die Heilsgeschichte Gottes mit den Menschen transparent wird, als Ort, an dem sich Sichtbares und Unsichtbares verbinden. Kirche als Zusammenfassung dessen, was in der Kirche geschieht im Sinne der [] mittelbaren Fortsetzung des Wirkens Jesu und der Gestaltwerdung der Liebe, wie sie in Gottesdienst, Sakramenten, Seelsorge, Feiern, Diakonie usw. umgesetzt wird. Kirche als organisierte Gemeinschaft von Menschen, die zu Jesus gehören. Sie gestalten christliches Leben in konkreten Situationen und bringen damit die Identität des christlichen Glaubens zum Ausdruck, wobei sie um den Fortbestand der christlichen Religion bemüht sind. Kirche in dieser Hinsicht meint Menschen, die in den Erfahrungen mit ihrer Gemeinde religiöse Bedürfnisse befriedigen, menschliche Zuwendung erfahren oder erbringen und ihren Lebensalltag in den Rahmen, []

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Ekklesia - Die mystagogische Begründung der Kir...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Ekklesia - Die mystagogische Begründung der Kirche im Epheserbrief und die moderne ekklesiologische Krise des Christentums: Jörg Weber

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.01.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht